Dipping Powder vs. Polygele - Ein Vergleich

Dipping Powder vs. Polygele - Ein Vergleich

Vorteile von Dipping Powder Du liest Dipping Powder vs. Polygele - Ein Vergleich 3 Minuten Weiter Häufige Fehler bei der Dipping-Anwendung

Bei den zahlreichen Methoden zur Maniküre ist es teilweise schwierig zu entscheiden, welche Option am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

In diesem Beitrag vergleichen wir die Dipping-Maniküre mit Polygelen und werfen einen Blick auf die maßgeblichen Unterschiede.
 

Was sind Doonails Dipping-Powder-Nägel?

Die Doonails Dipping-Maniküre bietet die Optik und Haltbarkeit von Gel- und Acrylnägeln, jedoch ohne die Notwendigkeit einer UV-Lampe.

Im Allgemeinen wird das Ganze auch als SNS bezeichnet, also Signature Nails System. Hierbei wird ein Base Coat aufgetragen und der Nagel anschließend in ein Powder gedippt. Das Ergebnis ist eine lang anhaltende Maniküre, die bis zu 3 Wochen lang splitterfrei bleibt. Zur Aushärtung ist lediglich ein Activator notwendig, welcher die Schichten innerhalb weniger Minuten trocknet. Als Versiegelung wird ein Top Coat aufgetragen. 

 

Wie entfernt man die Dipping Maniküre wieder?

  1. Zunächst wird der Top Coat mit einer Feile gründlich angeraut.
  2. Anschließend werden die Entfernerfolien mit dem Doonails Remover getränkt und für etwa 15 Minuten um den Nagel gewickelt. 
  3. Innerhalb dieser Zeit sollten sich die einzelnen Dipping-Schichten lösen und sich leicht entfernen lassen. Sollte das nicht der Fall sein, kann der Vorgang einfach wiederholt werden. 
  4. Eventuelle Powderreste können zum Schluss mit einem Buffer entfernt werden.

 

Was sind Polygel-Nägel?

Polygel ist eine Mischung aus Hartgel und Acryl. Es ist sehr fest und ebenfalls leicht zu Hause zu verwenden. Polygel wird als Overlay auf den Naturnägeln verwendet und unter UV-Licht ausgehärtet. Das Polygel-Nagelsystem sorgt für starke und leichte Nägel, die genauso widerstandsfähig sind, wie eine Acrylmodellage. 

 

Wie entfernt man Polygel-Nägel wieder?

  1. Die überschüssige Nagellänge wird mit einer Feile oder einem Nagelfräser eingekürzt. 
  2. Anschließend werden in Aceton getränkte Wattepads auf die Nägel gelegt und für 10-12 Minuten mit Alufolie umwickelt. Je weniger Luft währenddessen an die Nägel kommt, desto schneller lässt sich das Polygel entfernen.
  3. Nach 10 Minuten beginnt sich das Polygel von selbst abzulösen.
  4. Das restliche Polygel kann nach Ablauf der Zeit vorsichtig mit einem Manikürestab entfernt werden.

 

Doonails Dip-Pulver vs. Polygel-Nägel

Doonails Dipping-Nägel sind genauso stark wie Nägel aus Acryl und Polygel. Im Gegensatz zu Polygel erfordert die Anwendung von Dipping Powder allerdings wenig bis gar keine Übung und auch keine UV/LED-Lampe zum Aushärten. Damit ist weniger Equipment notwendig, was die Anwendung zu Hause noch einfacher macht.

Bei unsachgemäßer Anwendung von Polygelen kann es unter der UV-Lampe zu schmerzhaften Hitzeproblemen kommen. Im Vergleich anderen Methoden sind Polygele sehr teuer.

 

Zusammenfassung

Heutzutage gibt es unzählige Möglichkeiten und Methoden zur Maniküre. Oft ist es vor allem für Anfänger schwierig zu beurteilen, welche Varianten einfacher und besser in der Anwendung sind.


Wenn man nach den schonendsten Manikürmethoden sucht, fällt die Wahl auf das Dipping-System oder die Anwendung mit Polygel.

 

Am Ende entscheiden jedoch die eigenen Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen, welches System zu den eigenen Nägeln passen. 

 

Doonails Dipping Powder Kit - Professional

Doonails Dipping Powder Entferner Set PRO

Video Tutorials zur Anwendung

Doonails Dipping Powder Farben 

 

Dein Newsletter

Mache es wie 65.000+ zufriedene Kunden. Du erhältst nur die Informationen und Rabatte, die Du wirklich benötigst.

Kostenloser Versand

Wir bieten Dir einen kostenlosen Versand mit DHL GoGreen ab 45€